unsere Linie im Daitoryu Aiki Jujutsu


Sokaku

Sokaku Takeda

(1860-1943)

Sokaku Takeda war ein Samurai aus dem Takeda-Klan und ein bekannter Kampfkunstlehrer.

Er wurde als Neuentdecker des Daito-ryu und als Lehrer von Morihei Ueshiba, dem Begründer des Aikido, sowie von Choi Yong-sul, dem Begründer des Hapkido, bekannt.

Takeda clan
Horizawa

Kodo Horikawa

(1894-1980)

Er beginnt 1915 mit Daito-ryu, zuerst unter seinem Vater, dann direkt unter Sokaku Takeda. Im Alter von 37 Jahren erhählt er von iIhm den Shihan-Titel.

Das Abschlusszeugnis, Daito Ryu no Menkyo Kaiden, wurde ihm Jahre später verliehen.

1950 gründet er den Daito Ryu Aikijujutsu Kodokai in Hokkaido.

Yonezawa

Katsumi Yonezawa (1937-1998)

1965 begegnet er Meister Kodo Horikawa und wird sein Schüler.

1995 erhält den Shihan-Titel von Yusuke Inoue von Daitoryu Aiki Jujutsu Kodokai.

1996 gründet er den Daito Ryu Aikijujutsu Bokuyokan in Muroran.

logo Daitoryu Bokuyokan
Nakajima

Michael Daishiro Nakajima

(1943 -    )

Er beginnt 1970 mit dem Training des Aikido im Hombu Dojo Tokyo, indem er aktuell den Shihan-Titel und den 7. Dan inne hat.

1989 begegnet er Meister Katsumi Yonezawa vom Kodokai und beginnt von ihm zu lernen. 1999 wird Nakajima zum Europa-Jun-Honbu-Cho (Europa-Repräsentant) ernannt.

2002 wird er durch amtierenden Soke Hiromitsu Yonezawa zum  Shihan ernannt. 2015 wird er von ihm zum 9. Dan graduiert