Martina (Pina)

Martina 2
Kurzbiografie

17 jährig beginnt Martina ihr Aikido Training 1997 in der United Kingdom Aikido Union in den Dojo des "Dynamic Aikido Nocquet" unter der Leitung von John Emmerson Sensei (5.Dan). Besonderen Einfluss in dieser Zeit haben auf Sie die Sensei Martina Thoma (heute 4.Dan) und Claus-Jürgen Kocka (4.Dan) aus Augsburg.

Eine große Zahl an Trainingseinheiten im Dojo und nationalen wie internationalen Lehrgängen folgen.

 

Bereits 2000 legt sie ihre Prüfung zum Shodan (1. Schwarzgurt) in Aikido (United Kingdom Aikido Union) ab.

2003 folgt die Prüfung zum Nidan ( 2. Schwarzgurt) in Aikido (United Kingdom Aikido Union).

 

Von 2009 bis 2011 trainiert Martina neben Aikido auch Shin-ken Kendo und Tanaya-ryu Iaido, in denen sie Schülergrade hält.

 

Anfang 2013 begegnet sie auf einem Lehrgang Daishiro Nakajima, Soke des Shinkiryu Aiki Budo

(7. Dan Aikido (Aikikai/Tokyo), Shihan, 9. Dan Daitoryu Aiki Jujutsu (Bokuyokan/ Muroran), Shihan, Hoshu Itto-den Shinki Toho Kenjutsu).

Im selben Jahr wird Martina seine Schülerin und beginnt parallel zum Aikido das Training von Daitoryu Aiki Jujutsu und übt sich in
Kenjutsu Itto-den Shinki Toho.

 

2015 wird Martina von Nakajima Shihan der Nidan (2. Schwarzgurt) in Aikido des Aikikai/ Tokyo  verliehen.

2017 wird sie mit dem offiziellen Titel Aikido Fuku-Shidoin (Junior-Instructor) der Aikido Shinki Rengo,

Mitglied des Aikikai Honbu Dojo in Tokyo ausgezeichnet.

 

Ihr Beruf ist Lehrerin.