Herzlich Willkommen auf der Seite des Aikido Dôjô Weiler

Bei uns findest Du..

..eine umfassende Ausbildung in Aikido & wöchentliche Meditation

..ein ehrliches, respektvolles und auf Entwicklung bedachtes Budo

..regelmäßige Möglichkeiten zur Teilnahme an nationalen wie internationalen Lehrgängen

..Motivation und jede Menge Spaß in einer sympathischen Gruppe gleichgesinnter

..einen anderen Zugang zu Dir selbst

 

..mehr als Kampfkunst


Aikido  im Aikido Dojo Weiler

 AIKIDO

&

Zazen im Aikido Dojo Weiler


Aktuelles

Einladung zum Wohnzimmertraining

Was ist das wesentlichste am Aikido?

 

Die Freude.

 

Ein Ja zum Leben. Ein Ja zur Liebe. Ein Nein zur Angst.

 

Wie stets ist es besser, ein Licht anzuzünden, als über die Dunkelheit zu klagen.

So kann ein Training durch äussere Umstände nicht enden. Lass uns das wesentlichste des Aikido in unseren Wohnzimmern tun.

 

Bestimme eine Zeit am Tag und tue allein das, was dir von Herzen Freude bringt. Wo fühlst du Liebe wo fühlst Du Freude. Singe, tanze, male,schreibe, meditiere, teile deine Freude mit anderen, nimm einen Podcast auf, mach ein Video...und teile Deine Freude mit anderen, wenn Du das möchtest. Oder setze dich hin und überlege Dir was wir als Menschen alles großartige vollbracht haben.

Wende in dieser Zeit alle Achtsamkeit auf die Schönheit des Lebens.

 

Lasst uns feiern!

Uns selbst, unsere Lieben, den Planeten, das Leben.

 

Eine Minunte, 10, 20,.. Eine Stunde, wie immer du möchtest.

Jeden Tag. 2 Wochen lang.

 

Wir "treffen"" uns jeden Tag um 21h zu unserem "Wohnzimmerkeiko der Freude" um das Leben zu feiern.

Jeder für sich und doch alle gemeinsam, unberührt von Raum und frei sich im digitalen Raum auszutauschen.

Jeder nach seiner Facon.

 

Sei eingeladen es für dich selbst oder mit anderen ebenso zu halten und Freude "ins Feld" zu bringen.

Freude am Sein. Freude am Leben. Freude am Moment.

Ohne Druck, ohne Form, ohne "Sinn".

Allein aus dem Herzen heraus. Frei-willig.

 

Bleibt in eurer Mitte. Belibt in eurer Stärke, Bleibt in eurer Kraft

 

Bis heute Abend beim Wohnzimmertraining

LG  Stefan

0 Kommentare

Eine Frage der Sichtweise

Interessante Zeiten findest du nicht?
Innerhalb weniger Tage hat sich das gewohnte Leben verändert. Weltweit.Nachhaltig.

Die Verunsicherung, die Angst ist überall zu spüren. Viel Mediale Aufmerksamkeit und Einflussnahme versorgt dieses Feld. Es wächst. Es ist bedrohlich, unkontrollierbar, unsichtbar, unbekannt. Unser Leben schränkt sich ein. Massiv. Tendenz steigend.
Es ist eine Perspektive den Dingen zu begegnen.
Stell dir vor, berauscht von Samurai Romantik, du seist ein Ronin der froh und frei durch sein Leben zieht. Eines Tages, unvermittelt, unversehen sieht er sich einem unbekanntem Feind in unbekannter Zahl und unbekannter Kraft gegenüber.
Was tust du?

Erinnerst du dich an das Video das Steffen einmal gepostet hat?
Ich möchte eine andere Versuchen.
Ist es nicht herrlich Zeit zu haben?
Zeit um mit sich und seinen Lieben zu sein. Bewusst.
Zeit um das Tempo des Gewohnten zu drosseln und Zeit aus dem Hamsterrad des Alltäglichen zu steigen. Damit Zeit, zu sich zu kommen.
Vergiss jeden Konformatisums, jeden Idealismus, jeden Aktionismus, - ismus, - ismus, - ismus...
Ismus gar nichts mehr!
Ich mag mich nicht mit einer Meinung zur Krise beschäftigen, ich denke, jede Analyse ist sicher interessant und Grenzerweiternd (wenn man die nun geschenkte Zeit in eigenes Forschen und Denken investieren möchte), doch im Moment irrelevant.
Die Dinge sind wie die Dinge sind.

Ich finde, die "Krise" gibt uns deutlich mehr Gelegenheit eigenständig, in sich selbst ruhend, mit unberührtem Geist und Herz, klar, aufmerksam und selbstbestimmt zu sein, als uns von inneren und äusseren  Ängsten aus unserer Mitte spülen zu lassen.
Alles Ruht. Ein bisschen wie ein Pendel dass vor seiner Entscheidung der nächsten Richtung einen Moment der Bewegungslosigkeit nutzt. Sieh nach Draussen. Alles ruhig. Nur der Wind, die Vögel, der Frühling.

Freu dich über diesen Moment weltweiter Pause. Dann hast Du auch die Zeit und die Ruhe für alle "Opfer" dieser Krise wirklich und ohne angsbehaftete Heuchelei, statt Mitleid, echtes Mitgefühl zu empfinden. Wir alle sitzen in einem Boot.
Bleib oder finde in dieser geschenkten Ruhe, deine Mitte.
Werde dir klar, was für ein Mensch du sein möchtest, skizziere deine Zukunft und die deiner Lieben. Sei gestalter deines Lebens in dieser Zeit ohne Ablenkung.
Achte darauf, dass du keine Negativitat in dir sammelst.
Werde zu dem Licht, sei das Licht, das nötig ist um diese und die kommende Dunkelheit zu erhellen.

Nutze die Zeit und erkenne was du bist. Streife die Fesseln deiner ich Beschränkung ab und befreie dich von der Illusion "Opfer" zu sein.

Diese Zeit ist ein Geschenk und auch die Möglichkeit das Pendel zu beinflussen. Angst oder Liebe.

Hebe dein Herz, hebe deinen Geist und sei Zeitzeuge, statt Betroffener.

Es wird ein hammerstarkes Jahr 2020. Es liegt an uns allen, wie wir diesen Hammer nutzen wollen.

Lasst uns zusammenstehen. Lasst uns zusammenhelfen.
Lasst uns echte Solidarität wiederfinden und lasst uns diese Zeit nutzen, um "aufzuwachen".

Lasst uns für uns selbst beschließen, in welchem Geist wir unser Sein gestalten wollen.
Finde deinen Mut. Finde Deine Stärke, finde Deine Kraft.

Wenn du möchtest, lass uns die Zeit nutzen, in der wir dieses Medium noch haben und lasst uns austauschen, uns unsere Vertrautheit nutzen und den Hasenstall unserer konditionierten Ängste ausmisten, wenn nötig oder wie gleich vorgeschlagen jeden Tag ein wenig zusammen Feiern.

Oder nicht. Social distancing ist immerhin gerade in. Sei frei. Vergiss es aber nicht.

Doch was auch immer. Bleib bei dir. Bleib wach und entspannt.
Und lass dich von den Stürmen des aussen nicht aus deiner Mitte fegen.

Einatmen - Pause.
Ausatmen - Pause.

Wir alle sind nicht ganz dicht und nicht bei Sinnen.

Doch die Qualität, das Potential das in uns auf unsere Aufmerksamkeit wartet, will JETZT erst ent-wickelt und dann ent-faltet werden. Wir alle sitzen im gleichen Boot, im gleichen "Feld". Weltweit.

 

Das ist die Gelegenheit, die Chance.

Historisch und wir sind dabei.

Lasst sie uns ergreifen und zu dem werden, was wir eigentlich sind.

 

Und vergiss den Kolibri nicht.

In Verbundenheit, Stefan
0 Kommentare

Dojobetrieb vorübergehen eingestellt

In den Medien sicher schon erfahren; Kita, Kiga, Schule und Co. sind ab Montag bis zum Ende der Osterferien geschlossen. Vorerst also bis zum 19.04.

 

Die Gemeinde Weiler-Simmerberg hat mich nun informiert, dass ab Montag den 16.03.2020 auch alle Sporthallen u.ä. Anlagen geschlossen werden.

 

Auch der SV Weiler ist davon betroffen, so auch unser Dojo. Deshalb können wir bis auf Weiteres keinen Untrricht und gemeinsames Üben anbieten.

 

Sobald wir Änderungen und neue Informationen erhalten, informieren ich Euch unverzüglich.

Entspannte Aufmerksamkeit euch allen.

LG  Stefan

0 Kommentare



Hier findest Du uns


 

International ausgebildete Lehrer. Persönliche Förderung. kostenfreies Probetraining - Instructors speak english.


Aikido Weiler im Allgäu Westallgäu Budo Selbstverteidigung Kampfkunst Bodensee Kampfsport Technik Ueshiba Tissier Nakajima