Shinkiryu Aiki Budo Wappen

 

Herzlich Willkommen auf der Seite des Shinki Dôjô Weiler

Mitglied des Shinkiryu Aiki Budo

Bei uns findest Du..

..ein ehrliches, respektvolles und auf Entwicklung bedachtes Budo

..eine umfassende Ausbildung in Aikido und/ oder Daitoryu Aiki Jujutsu

..regelmäßige Möglichkeiten zur Teilnahme an nationalen wie internationalen Lehrgängen

..Motivation und jede Menge Spaß in einer sympathischen Gruppe gleichgesinnter

..einen anderen Zugang zu Dir selbst

..mehr als Kampfkunst


Zazen im Shinki Dojo Weiler
Aikido  im Shinki Dojo Weiler

 AIKIDO

Daotoryu  im Shinki Dojo Weiler


Aktuelles

Vorankündigung: Einführungskurs Iaido (Musō Jikiden Eishin Ryū)

Wir freuen uns Dir mitteilen zu können, dass wir unser Angebot um eine weiter Budodisziplin erweitern: IAIDO

Um Dir die Gelegenheit des Kennenlernens und eines Einstieges zu ermöglichen, starten wir im April mit einem Einführungskurs:

Iaido

 

Iaido ist eine traditionelle japanische Schwertkampfkunst.

Sie hat sich aus den Kampfkünsten der Samurai entwickelt.

 

Gelehrt werden vorgegebene Bewegungsabläufe, Katas, die die Grundprinzipien der Handhabung des Schwertes beinhalten.

 

Im Iaido verborgen ist ein Energiesystem.

Taoismus, Konfuzianismus, Shinto, tantrischer und Zen-Buddismus haben ihre Einflüsse hinterlassen. Die Wirkung auf die Energieströme der eigenen feinstofflichen Aura sind daher stark und führen zu einer spirituellen Entwicklung des Übenden. Die wahrhaftige Erfahrung des Ki in den eigenen Energiezentren ist die mögliche Konsequenz.

Felix Förster Sensei

Der Lehrer ist der Zen-Mönch KyóShin Felix Förster,

3. Dan Iaido, der bei Gerald Eisenack 8. Dan, Kyoshi,

im Esaka Dojo Berlin und Seigen Esaka, 10. Dan, Hanshi, gelernt hat.

 

Neben der Weitergabe der Form ist sein besonderes Anliegen die Entwicklung von Kokoro, Herzgeist.

ab 09. April, 6 Abende,

jeweils Dienstag von 19:30h bis 21:00h

(Pause während der Osterferien nach Absprache)

 

Dieser Einführungskurs bietet Dir die Möglichkeit, Iaido einmal eine Weile für Dich selbst mit anderen Anfängern auszuprobieren und zu erfahren.

 

Eine Teilnahme am Einführungskurs ist ab 18 Jahren möglich.

 

Bitte beachte, dass die Menge der freien Plätze limitiert ist.

(Die Plätze werden nach Eingang der Anmeldungen vergeben)

 

Mit diesem Kurs kannst du an der Periferie dieser Kampfkunst eigene Erfahrung sammeln und hast ein gutes Rüstzeug für die Weiterführung dieser Kampfkunst.

 

Teilnahmegebühren:

 > 45,00 €

 > 35,00 €  (für Mitglieder des SV Weiler,  Arbeitslose und Studierende)

 

Die Gebühren beinhalten eine Sportunfallversicherung des BLSV.

Alle Teilnehmer werden gebeten, vorab einen Blick in die Teilnahmebedingungen und die Dojo-Etikette zu werfen.

 

Wenn Fragen offen sind, kontaktiere uns telefonisch

oder per E-Mail.


0 Kommentare

Dojo on tour - Trainingsreise in den Faschingsferien

Am Mittwoch brachen Martina und ich in Richtung Oberkessach auf. Die ersten beiden Abende verbrachten wir in der Heimatstadt des Götz von Berlichingen, des Ritters mit der eisernen Hand, was insbesondere meinem Kleinen eine große Freude war.

Am Donnerstag besuchte ich dann das Dojo von Nakajima Shihan, um an einer Trainingseinheit teilzunehmen.

 

Gegen 19:30h betrat ich das Dojo und wenngleich das keiko erst um 20:00h beginnen sollte, waren einige seiner Deshi wie üblich bereits fleißig am Trainieren. Ich freute mich die bekannten Gesichter wiederzusehen, insbesondere Jürgen, Helmut und Dominik. Da nach dem Umziehen noch Zeit für ausgiebiges Smalltalk blieb, nutzten wir den auch. Um 20h dann starteten wir nach einer kurzen Vorbereitungsphase mit Kenjutsu, gingen anschließend ans Daitoryu Training und beendeten die Einheit mit Aikido.

 

Gegen 22:15h endete das Training und ich freute mich, dass sich Sensei noch bis 0:30h die Zeit nahm mit mir über ein paar persönliche Dinge zu sprechen.

Ich freue mich immer, wenn ich in seinem Dojo sein kann und wer bisher noch nicht dort war, dem mag ich es erneut empfehlen.

Da ich leider keine Apparatur zur Fotoaufnahme besitze, muss dieser erste Teil ohne ein solches enden.

Dojo
Dojo

 

Am nächsten Morgen ging es früh weiter nach Darmstadt um einer Einladung zu einem Aikido Lehrgang mit Tissier Shihan zu folgen. Dort trafen wir auf Sandra, die sich mit dem Zug aufgemacht hatte, den Lehrgangsort zu erreichen. Das ehemalige Dojo von Anita Köhler, dass nun von ihren Schülern weitergeführt wird, befindet sich mitten in der Stadt, so dass sich das Parken schwierig gestaltete.

Kolbermoor
mit den Aikidoka aus Kolbermoor

So blieb bis zum Trainingsbeginn nur wenig Zeit, daneben war eine Menge los: Mit über 150 Teilnehmern aus aller Welt war das Dojo nicht nur gefüllt, sondern regelrecht überfüllt.

Viele bekannte Gesichter waren darunter und schnell fanden wir auch die Aikidoka aus dem Dojo in Kolbermoor. Ich freute mich sehr Nik Doyle und seine Deshi wiederzusehen.

Wir kennen uns erst seit letztem Jahr von einem Lehrgang mit Pascal Durchont Sensei, doch hatten wir sofort eine herzliche Verbindung. Wenn dich Dein Weg zufällig einmal nach Kolbermoor führt, verpasse nicht seinem Dojo einen Besuch abzustatten.

 

Am Freitag Abend und am Samstag Vor- und Nachmittag hatten wir im gesamten 6h die Gelegenheit, von den Erfahrungen des französischen Lehrers zu profitieren. Tissiers Präsenz und seine für mich unvergleichliche Didaktik machten den Lehrgang trotz der vielen Teilnehmer und des sehr eng bemessenen Übungsraumes zu einem lehrreichen Vergnügen.

 

Wie häufig in seinen Lehrgängen standen die Kata und ihre Grundlagen im Fokus und unter einem Vergrößerungsglas der Betrachtung. Ich spare mir hier die Aufzählung der geübten Techniken, da ich glaube, dass das für den Leser nur von geringem Interesse ist.

CT ND SL
im Gespräch

Erwähnen möchte ich jedoch, dass es Tissier Shihan trotz der Menge an Teilnehmern immer gelang sich den Fragen und Erfordernisse einzelner zu widmen und er sich jede notwendige Zeit nahm darauf einzugehen. Seine Leidenschaft und Hingabe für diese Kampfkunst ist überdeutlich spürbar und so ist es nicht verwunderlich, dass so viele die Gelegenheit nutzen wollten an diesem Lehrgang teilzunehmen.

mit CT
aus dem SDW

Dank Nicolas Enthusiasmus Foto- und Videoaufnahmen zu machen und sie mit mir zu teilen (Danke dafür), kann ich diesen Bericht mit ein wenig Fotomaterial ausstatten. Mehr davon findest du an bekannter Stelle im Mitgliederbereich.

 

Ich Danke dem ausrichtenden Dojo in Darmstadt für ihre Mühen damit und Ulrike für die prompte Versendung des Gruppenfotos mit dem diese Zeilen enden.

von Aikido Dojo Darmstadt
Gruppenfoto

Am späten Samstag Nachmittag machten wir uns dann gemeinsam auf den Rückweg, lieferten Sandra an ihrem Heimatbahnhof ab und waren am Abend gegen 22h wieder daheim. 4 Tage und knapp 1000km später. Einige Blätter reicher.

Eine Möglichkeit seine Faschingsferien zu verbringen.

LG Stefan

0 Kommentare

Trainingszeiten in den Faschingsferien

Vom 04. bis zum 10. März sind bayerische Faschingsferien.

Die abweichenden Trainingszeiten in dieser Zeit wie folgt:

 

Montag: Aikido Erwachsene: regulärer Unterricht

Dienstag: Aikido Minis: entfällt wunschgemäß

Mittwoch: Aikido Jugend: entfällt wunschgemäß; Daitoryu Erwachsene: entfällt ebenfalls.

Donnerstag: Aikido Erwachsene: von 19:30h bis 21:00h, Bukiwaza entfällt.

 

Da ich ab Dienstag "on Tour" bin, werde euch danach davon berichten, wird das keiko am Donnerstag von Thomas geleitet.

Eine gute Gelegenheit sich euren Lieblings- oder den ein oder anderen Prüfungstechniken zu widmen.

 

Allen "Urlaubern" wünsche ich schöne Ferien und eine gute Zeit.

LG  Stefan

0 Kommentare

Video des Monats 03/ 2019

Nachdem die VdM´s der letzten Monate von langen Interviews geprägt waren, ist das Video in diesem Monat mit einer Minute Laufzeit  "kurz und knackig" und, wie ich finde, sehr gut und stimmungsreich gemacht.

Viel Vergnügen.

Gerne hinterlasse einen Kommentar mit Deinen Eindrücken, Deiner Meinung.

LG  Stefan

1 Kommentare



Hier findest Du uns


 

International ausgebildete Lehrer. Persönliche Förderung. kostenfreies Probetraining - Instructors speak english.


Aikido Weiler im Allgäu Westallgäu Budo Selbstverteidigung Kampfkunst Bodensee Kampfsport Technik Ueshiba Tissier Nakajima